Jubel um Maximilian Ludwig und Kevin Hoffmann

11.07.2018

Taekwondo: Nottulner feiern Erfolge bei den Deutschen

Nottuln - Maximilian Ludwig und Kevin Hoffmann von GW Nottuln zeigten bei der deutschen Meisterschaft des Interaktiven Budo Verbandes in Bielefeld ihre Klasse und kamen mit zwei großen Pokalen zurück.

Von Johannes Oetz

Hier zum Originalartikel der Westfälischen Nachrichten.

Jubel um Maximilian Ludwig und Kevin Hoffmann

Die Taekwondo-Kämpfer von GW Nottuln begaben sich jetzt erneut auf Titeljagd: An der deutschen Meisterschaft des Interaktiven Budo Verbandes (IBV) in Bielefeld nahmen auch die beiden Schwarzgurtträger Maximilian Ludwig und Kevin Hoffmann teil.

Die ebenfalls auf dem Turnier vertretenen Kickbox-Sportler der Kategorie bis 70 kg hatten den für das Taekwondo typischen, technisch versierten Fußtechniken von Maximilian Ludwig nichts entgegenzusetzen. Davon sichtlich überfordert, wirkten die Gegner des Grün-Weißen zum Teil hilflos. Im Finalkampf hingegen musste er einen gefährlichen Kopftreffer einstecken, eine Schrecksekunde auch für GWN-Coach Selatin Gasi. Am Ende dieses spannenden Kampfes stand Maximilian Ludwig dennoch als Sieger fest und darf sich somit deutscher Meister nennen.

Der 15 Jahre alte Kevin Hoffmann musste in der Kategorie bis 80 kg gegen sehr erfahrene Gegner antreten, da die Einteilung in Jugend und Erwachsene fehlte. Der Nottulner bewies jedoch mentale Stärke und überraschte mit einem vor allem sehr kreativen Kampfstil, wodurch er es seinen Gegner unmöglich machte, sich auf ihn einzustellen. Nach einem sehr knappen Finalkampf wurde der Nottulner deutscher Vizemeister. Nur ein Punkt trennten die beiden Kämpfer.

„Im Moment sind wir auf unserem Erfolgsweg sehr gut unterwegs“, freute sich Kevin Hoffmann sichtlich über den errungenen Pokal. Zufrieden zeigte sich auch Selatin Gasi: „Es war für uns absolutes Neuland. Umso fantastischer war der Kampfgeist der Jungs und das Ergebnis.“ In der Rückschau auf das erste Turnier der Nottulner beim IBV überhaupt und im Sinne der asiatischen Philosophie fügte Ludwig noch hinzu: „Viel schöner als die Titel ist die Tatsache, dass wir heute unheimlich viele neue Freunde für unsere Abteilung gefunden haben.“

Aktuelle Neuigkeiten

Überraschung durch Kevin Hoffmann

12.06.2019

Taekwondo bei GW Nottuln

Nottuln - Nottuln war einmal Hochburg des Taekwondo-Sports. Trainer Dieter Ameis will sich dafür einsetzen, dass das wieder Wirklichkeit wird. Kevin Hoffmann ist einer, der gezeigt hat, dass Grün-Weiß auf dem richtigen Weg ist.

Von Johannes Oetz

...mehr

Kevin Hoffmann hängt sich bei GW Nottuln voll rein

08.06.2019

Taekwondo: 16-Jähriger hat die Trainer C-Lizenz

Nottuln - GW Nottuln hat Glück. Mit Kevin Hoffmann zählt nämlich ein junger Mann zur Taekwondo-Abteilung, der nicht nur selbst sportlich erfolgreich sein möchte, sondern sein Wissen auch gerne an die Jüngeren weitergibt.

Von Johannes Oetz

...mehr

GW Nottuln: Vier Kämpfer – vier Erfolge

06.04.2019

Taekwondo: Internationale Deutsche Meisterschaften der WFMC

Nottuln - Acht Kampfflächen, insgesamt 700 Teilnehmer – das Ambiente bei den Internationalen Deutschen Meisterschaft der WFMC konnte Respekt einflößen. Doch die Sportler von GW Nottuln ließen sich nicht beeindrucken.

Von Johannes Oetz

...mehr